• WOOCOMMERCE SEO

    Wir gewährleisten WooCommerce SEO Erfolg für Ihren Onlineshop

WooCommerce SEO von warenkorb.com

Wir gewährleisten WooCommerce SEO Erfolg für Ihren Onlineshop

Benutzerfreundlich

Hohe Usability in Front- & Backend, auch ohne Online-Kenntnisse.

Kostengünstig

Im Vergleich mit anderen professionellen Systemen eines der kosteneffizientesten.

Flexibel

Unzählige Plugins machen aus dem Onlineshop ein “Schweizer Messer”.

Wir gewährleisten WooCommerce SEO Erfolg für Ihren Onlineshop

Eine qualitativ hochwertige und individuell ausgerichtete Suchmaschinenoptimierung (kurz: SEO) ist eminent wichtig für den Erfolg eines Unternehmens im Internet. Das gilt ganz besonders für das E-Commerce-Business. Ganz gleich, wie optisch attraktiv und funktionell ein Onlineshop auch ist, ohne ein gezieltes SEO kann er aus diesen Vorzügen kein Kapital schlagen. Der Shop wird im Netz nicht gefunden.

Für uns als erfolgreiche WordPress und WooCommerce Agentur bilden WooCommerce SEO und WooCommerce Design daher auch immer eine Einheit. Das spiegelt sich bei uns dann auch klar in der Teamzusammenstellung wider. So sind neben Webdesignern und Programmierern auch immer unsere SEO-Experten bei jedem einzelnen Projekt involviert. Davon profitieren Sie nachhaltig. Denn WooCommerce SEO funktioniert quasi als eigener Marketing Channel und generiert organisch qualifizierte Besucher. Daher sollte SEO WooCommerce auch niemals vernachlässigt werden, sondern effektiv und wirkungsvoll eingesetzt werden. Genau dafür steht unsere auf WordPress ausgerichtete WooCommerce Agentur.

Was ist SEO und warum ist SEO so wichtig für WooCommerce?

Im E-Commerce-Business bedeutet mehr Traffic gleichzeitig auch immer mehr Umsatz. Die Steigerung von Traffic ist daher dann auch ein entscheidender Erfolgsfaktor im Rahmen jeder Shop-Strategie. Verschiedene Studien beziffern die Zahl derer User, die auch auf der zweiten Ergebnisseite der Suchmaschinen suchen, auf unter fünf Prozent. Ziel muss es daher sein, auf der ersten Ergebnisseite möglichst ganz weit oben zu landen.

Der Begriff SEO bezieht sich dabei auf sämtliche Maßnahmen, die eingesetzt werden, um die Sichtbarkeit einer Website bzw. eines Onlineshops und die jeweiligen Inhalte für Nutzer von Suchmaschinen zu erhöhen. Ein von unserer WooCommerce-Agentur professionell durchgeführtes WooCommerce SEO bietet Ihnen hier die Basis für eine attraktive Platzierung.

Wie funktioniert ein mehrwertiges WooCommerce SEO?

Sind Ihre Seiten optisch und funktionell sowie suchmaschinenoptimiert gestaltet, steigern Sie in der Regel nicht nur den Traffic, sondern auch die Verkaufszahlen. Spezielle SEO Plugins von WordPress bzw. WooCommerce spüren dabei automatisch Schwachstellen sowie Probleme auf und bieten hilfreiche Lösungen an. Neben Erweiterungen, wie beispielsweise WordPress SEO, All in One SEO, The SEO Framework oder auch Pack WP Smush.it, ist vor allem das Yoast WooCommerce SEO empfehlenswert.

Schon in der kostenlosen Standardversion stehen Ihnen sehr viele Features und Funktionen zur Verfügung. So können Sie mithilfe dieses SEO Plugins jederzeit die Keyword-Dichte überprüfen und automatisch kontrollieren, ob in Ihrem Shop mehrere Seiten mit gleichem Inhalt enthalten sind. Um die gesamte Funktionsbreite von Yoast Woocommerce SEO zu nutzen, benötigen Sie allerdings die Bezahlversion.

woocommerce-seo-felix-bauer

Für weitere Informationen zum Thema WooCommerce SEO

WooCommerce-SEO | Support | Felix Bauer

WooCommerce SEO: Sollten Sie Fragen zum Shopsystem WooCommerce SEO haben, senden Sie uns eine E-Mail, oder rufen Sie an: gemeinsam finden wir eine individuelle Lösung!

Was gilt es bei SEO Plugins zu beachten?

Bevor Sie Ihren Onlineshop richtig optimieren und dadurch den organischen Traffic steigern, sollten Sie wichtige Basics rundum WooCommerce SEO beachten.

  • Performante Website für schnelle Ladezeiten

  • Nutzen Sie ein SEO-freundliches Theme

  • SEO Plugins machen Vorschläge zur Optimierung

  • Aktivieren Sie SEO-freundliche Permalinks

  • Keyword-Recherche vorab ist Pflicht

Was bewirkt eine professionelle Keyword-Recherche?

Eine WooCommerce SEO Optimierung ist in mehrere Stufen und Arbeitsschritte unterteilt. Die Grundlage für alle weiteren Maßnahmen bildet dabei die Keyword-Recherche. Im Fokus stehen hier die möglichen Suchbegriffe der potenziellen Kunden. Kennen Sie diese, können Keywords und der gesamte Inhalt an sich gezielt auf genau diese Suchbegriffe optimiert werden.

So gehen Sie bei der Keyword-Recherche vor

  1. Identifizieren Sie die Themen mit Relevanz für Ihr Unternehmen.
  2. Ermitteln Sie die Suchintention Ihrer potenziellen Kunden.
  3. Suchen Sie für Ihre Topic Buckets passende Keywords.
  4. Analysieren Sie Ihre Shopseiten mithilfe der Google Search Console oder ähnlichen Tools.
  5. Recherchieren Sie verwandte Suchbegriffe.
  6. Analysieren Sie die Websites und Rankings der direkten Konkurrenten.
  7.  Sammeln Sie themenspezifische Shorttail- und Longtail-Keywords.
  8. Optimieren Sie Ihre Keyword-Liste mit dem Keyword-Planer von Google Ads oder verwandten Tools.

Woocommerce SEO: Content & Relevanz

Um Kunden zu gewinnen und zu binden, müssen Sie holistischen Text anbieten, der die Suchintention des Nutzers vollständig trifft. Dieser zeichnet sich durch hochwertigen bzw. mehrwertigen Inhalt aus. Die Textstruktur sollte dabei immer auf sorgfältig recherchierten Keywords und informativen Aspekten basieren. Wichtig ist, dass der Content auf die Interessen und Bedürfnisse der Kunden eingeht und sich nicht nur auf Marketing Symbolik konzentriert. Führen Sie den Kunden dabei bedarfsgerecht durch den Shop und antizipieren Sie seine nächsten Schritte.

OnPage SEO – Optimierung auf Seitenebene

Die OnPage-Optimierung bezieht sich als Teil der Suchmaschinenoptimierung auf die Optimierung der Seite selbst. Hierzu zählen zum Beispiel die HTML Struktur, interne Verlinkungen, die Keyworddichte´und die Bilderoptimierung. Ziele der OnPage SEO Maßnahmen sind die Verbesserung der Sichtbarkeit in den Rankings der Suchmaschinen sowie die Steigerung der User Experience.

Auf diesen Rankingfaktoren und Maßnahmen liegt der Fokus

Mehrwertiger Content

  • Guter Inhalt
  • Klarer Fokus auf Keyword-Cluster
  • Bedienung der Suchintention

Multimedia Strategie

  • Einsatz von qualitativ hochwertigen Bildern und Videos
  • Keyword im Bildnamen und in der Bildunterschrift integrieren (für die Google-Bildersuche)
  • Alt-Tags nutzen und dabei wichtige Keywords verwenden

Seitenstruktur optimieren

  • Keywords in H1 bis H3 und im Text nutzen
  • Auch Synonyme im Text verwenden
  • Gliederungselemente (Tabellen, Listen, Zwischenüberschriften etc.) verwenden
  • Orientierung mit Breadcrumbs erleichtern

Snippet optimieren (Meta-Tags)

  • Sprechende URLs nutzen
  • Keyword-optimierte URL und Title verwenden
  • Keyword-optimierte und klickstarke Description integrieren
  • Klickrate steigern mit Rich Snippets

Verlinkung

  • Keyword-starke interne Links nutzen
  • Themenspezifische Übersichtsseiten verwenden
  • Landingpages zur Zusammenführung mehrerer Artikel

Pagespeed (besonders wichtig im E-Commerce)

Die Ladezeit Ihrer Shopseiten betrachten Google und Co. als einen wichtigen Rankingfaktor. Das Optimieren der Ladegeschwindigkeit stellt daher immer einen festen Bestandteil der Leistung unserer WooCommerce-Agentur dar. Unsere SEO-Experten richten den Fokus hier insbesondere auf die Dateioptimierung und die Bildoptimierung bzw. -komprimierung, das Caching, Render-Blockierungen (CSS, Skripte, Bilder, Schriften etc.) sowie die Serverperformance.

Nutzersignale

Die Position eines Onlineshops in den Rankings der Suchmaschine wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Als wichtige und maßgebliche Rankingfaktoren gelten hier Content, Backlinks und mittlerweile auch Nutzersignale. Gerade in den letzten Jahren haben Letztere eminent an Bedeutung gewonnen. Bei Nutzersignalen handelt es sich dabei um Messwerte, die Google Auskunft über das Nutzerverhalten der Besucher von Websites und Onlineshops liefern. Durch die Messwerte kann Google den Mehrwert einer Internet-Präsenz besser beurteilen.

Wir kennen die wichtigsten Nutzersignale und optimieren Ihren Shop diesbezüglich gezielt. Dabei gibt es drei Faktoren, die das Ranking entscheidend beeinflussen.

  1. eine hohe Klickrate bzw. Click-Through-Rate
  2. eine längere Verweildauer im Shop (Time on Site)
  3. eine geringe Absprungsrate (Bounce Rate)

Neben diesen drei Hauptfaktoren gibt es noch weitere Interaktionen, die Google positiv bewertet. Auch diese zählen im Rahmen unserer WooCommerce SEO Optimierung zum Maßnahmenkatalog.

– Scrolling-Signale

– Social Signals (Verbreitung von Inhalten über die sozialen Netzwerke)

– Nutzen von weiterführenden internen Verlinkungen

– Direkte Eingabe der Zieladresse

– Gesetzte Lesezeichen

– Newsletter-Anmeldungen und Bestellungen